· 

Weg mit dem Frizz – die ultimativen Tipps

 

YOU'RE NEVER FULLY DRESSED WITHOUT GREAT HAIR!

 

An diesem Spruch ist schon ein Fünkchen Wahrheit dran. Auch wenn das Lächeln und die Ausstrahlung natürlich immer an 1. Stelle stehen, stell dir nur kurz eine Braut vor, die ein wunderschönes Kleid trägt, perfekt geschminkt ist und dann wildes, poröses, frizziges Haar einfach offen oder chaotisch zusammengebunden trägt. Für mich wäre das ein Störfaktor. Unrund. Unvollständig.

 

Wir alle haben unterschiedliche Haarstrukturen. Egal ob Locken, glattes, dünnes, stumpfes oder sehr seidiges Haar. Genauso facettenreich wie unser Charakter kann auch unser Haar sein. Dazu kommt, dass die Struktur des Haares von vielen Faktoren wie z. B. Eisen -, Vitamingehalt, der Ernährung, dem Hormonhaushalt uvm. abhängig ist. Was manche Frauen schon glücklicherweise von Natur aus besitzen, wünscht sich der Rest der Damenwelt: glänzendes, voluminöses Haar mit Sprungkraft.

 

Und was man nicht von Natur aus besitzt, versucht man sich durch Hilfsmittel herbeizuzaubern. Genau hier kommen unter anderem wir Brautstylisten zum Einsatz, denn am schönsten Tag im Leben, dem Hochzeitstag, will Braut natürlich keine Kompromisse eingehen und sich rundum wunderschön fühlen.

 

 

Glücklicherweise können wir auf tolle Techniken zurückgreifen und Produkte anwenden, die für bestimmte Ziele entwickelt wurden und die tatsächlich wahre Wunder bewirken. Wenn du weißt wie, stellt dich weder seidiges, noch poröses frizziges Haar vor eine große Herausforderung. Im Gegenteil, es lässt dich glänzen, weil du das „Unmögliche“ möglich machst. In meinen zahlreichen Jahren, die ich nun schon als Brautstylistin gearbeitet habe, durfte ich alle möglichen Haarstrukturen, -längen und -dichten kennenlernen und weiß, dass man unglaublich viel optimieren und wahnsinnig viel aus dem Haar raus holen kann.

 

An dieser Stelle würdest du erst einmal gerne wissen, mit wem du es zu tun hast und einen Einblick in meine Arbeitsweise bekommen?

 

Dann klicke hier und du bekommst einen kostenlosen Einblick. Ich zeige dir in einem kurzen Video, wie ich die Vorderpartie bei meinen Bräuten gestalte, worauf ich achte, um Volumen zu erzeugen und welches meine Must-have-Produkte sind.

Worauf wartest du noch? Los geht’s klicke hier

 

In diesem Blogbeitrag konzentrieren wir uns auf frizziges Haar

Das größte Problem mit Frizz ist, dass damit oft Trockenheit einhergeht. Die Gründe für die Trockenheit der Haare können ganz verschiedene sein. Ein Klassiker ist, dass zu häufiges Blondieren die Haarstruktur aufgeraut hat und das Haar dadurch ausgetrocknet ist. Eine weitere häufige Ursache für Frizz ist das falsche Styling. Zu heißes Föhnen und die Anwendung vom Glätteisen kann die Haare auf Dauer enorm strapazieren. Auch die Wintermonate können dem Haar sehr zusetzen, denn die Kombination zwischen der feuchten Kälte im Freien und der trockenen Heizluft im Innenraum lässt uns schnell so aussehen, als hätten wir gerade in eine Steckdose gefasst.

 

 

Du hast vermutlich schon zahlreiche Beispielbilder im Kopf, oder? Sind es deine eigenen Haare, bei denen du gegen den Frizz kämpfst, oder hattest du bereits Kundinnen, die dich mit frizzigem Haar konfrontiert haben? Vielleicht hast du auch die eine oder andere Freundin im Umfeld, bei der du dir manchmal denkst, dass es schöner wäre, wenn man den Frizz irgendwie bändigen könnte. Ganz egal, ab jetzt ist der Kampf vorbei, denn ich verrate dir jetzt meine 4 ultimativen Tipps, wie sich bei deinen Brautfrisuren der Frizz quasi in Luft auflöst! :-)

 

Tipp 1: Sauberes Abteilen ist die halbe Miete für eine Frisur ohne Frizz!

Du hast es in deiner Ausbildung vermutlich schon oft gehört: Sauberes Abteilen ist ein Muss. Ich zähle es zu den Grundlagen, die zu den absoluten Basics gehören. Sauberes Abteilen schafft dir die Basis für jeden weiteren Schritt. Warum?

 

Es ist unglaublich wichtig, sauber abzuteilen, denn so kannst du ein Durcheinander bestmöglich vermeiden. Es sind diese kleinen Härchen, die sich generell so schwer in den Griff bekommen lassen und dich später ärgern würden, denn du würdest immer wieder damit kämpfen und sie nie 100 % einarbeiten können. Glaub mir, man sieht es immer auch im Endergebnis.

 

 

Achte daher von Anfang an darauf, dass du die einzelnen Abteilungen ganz sauber separierst und verwende dazu auch gleich die richtigen Hilfsmittel wie zum Beispiel einen Stielkamm aus Carbon (keine Plastik Kämme!). Er erleichtert dir das Abtrennen und schafft saubere und klare Linien.

 

Tipp 2:  Schaffe durch sauber vorbereitetes Haar die Basis für die Brautfrisur mit frizzigem Haar!

Wenn das Haar sauber abgeteilt ist und keine kleinen Härchen herum stehen, kümmern wir uns um die Vorbereitung der einzelnen Strähnen, wir wollen schließlich das frizzige Haar glatter, gesünder und glänzender wirken lassen

 

Das große Problem von porösem frizzigem Haar ist ja, dass es „struppig“ und ungesund wirkt. Das Gegenteil davon wäre Glätte und Sprungkraft. Daher versuchen wir, die Struktur des Haares optisch zu ändern und bedienen uns einem allseits beliebten Produkt, einem Lockenstab, mit dem du gut hantieren kannst und der am Haar das Richtige tut.

 

Ich setze dabei auf mein absolutes Lieblingsprodukt für die Vorbereitung des Haares. Das ist der Lockenstab von GHD Classic Curl Tong mit der Klemme. Ja, mir ist durchaus bewusst, dass die Klemme unter den Stylisten nicht besonders beliebt ist. Man braucht schon etwas Übung, damit es gelingt, das Haar ohne Abdrücke der Klemme zu bearbeiten.

 

Doch der Aufwand und die Übung zahlen sich aus, denn mithilfe der Klemme wird das Haare während des Einlockens auch gleichzeitig einmal durchgeglättet. Dadurch bekommt man den Frizz im Haar besonders gut in den Griff.

 

Jetzt fragst du dich sicher: Kann ich das nicht auch mit einem Glätteisen machen? Ja klar, das geht natürlich auch. Hier wird auch das Haar gleichzeitig geglättet und gelockt. Ein Vorteil bei dem Lockenstab ist, ich kann hier die Locke so lange aufgedreht lassen, bis ich die Hitze - entsprechend gesund für das Haar - durch fühle. Wenn man zum Beispiel dickeres Haar hat oder z. B. südländisches Haar, dann braucht man hier etwas mehr Hitze als z.B. beim europäischen Haar.

 

 

Ich empfehle dir: 

 

Teste meinen Favoriten. Such dir am besten ein paar Bekannte in deinem Umfeld und übe am Model. Es wird etwas dauern, bis du den Dreh raus hast, aber glaube mir, das Endergebnis kann sich umso mehr sehen lassen und du wirst am Ende sicher und schnell im Umgang mit dem GHD Classic Curl Tong sein (Werbung aus Überzeugung).

Tipp 3: Kämme den Frizz in deiner Brautfrisur weg.

Du hast es vermutlich bereits schon verinnerlicht. Wenn nicht, dann erinnere ich dich gerne noch einmal daran: Sauberes Arbeiten bei frizzigen Haaren ist das A und O!

 

Neben dem sauberen Abtrennen und der perfekten Vorbereitung der Haare ist das Kämmen ein weiterer Bestandteil davon. Genau genommen ist das Kämmen ein Teil des Vorbereitens der Haare. Je präziser du hier bist, desto schöner ist das Ergebnis der Locken. Diese Arbeiten greifen ineinander wie ein Zahnrad. Fällt eines davon aus, kommt es zum Stillstand bzw. das Ergebnis ist fehlerhaft und du wirst es nicht schaffen, es am Ende 100 %-ig zu korrigieren.

 

Meine Anleitung zum Kämmen brauchst du nicht? Lies sie dir trotzdem kurz durch, vielleicht änderst du deine Meinung oder holst dir ergänzend noch den einen Tipp:

 

 

  1. Kämme die Strähne vom Ansatz einmal sauber durch, bevor du sie einlockst. Immer in die Richtung kämmen, wie du die Strähne danach auch einlockst.
  2. Lass die Strähne nach dem Einlocken auskühlen (je nach Frisur entweder eingedreht feststecken oder ausgedreht lassen)
  3. Nach dem auskühlen, bevor du die Strähne steckst, kämme noch einmal einmal in die Richtung, in welche die Strähne auch final gesteckt werden soll. Die Brautfrisur wird dadurch sauberer und die Details der Hochsteckfrisur sind besser zu erkennen.

 

Tipp 4: Die richtige Produktwahl sagt dem Frizz den Kampf an!

Verwende Produkte, die du schon getestet hast und denen du vertraust. Achte auf eine einfache Handhabung und eine gute Qualität, die sich vor allem im Finish zeigt. Wenn du erst neu in dein Business als Brautstylistin eingestiegen oder noch in Ausbildung bist und erste Erfahrungen sammelst, beobachte andere Stylisten, deren Style dir gefällt (z. B. auf Social Media). Von ihnen kannst du dir Produktempfehlungen abschauen und diese dann selbst testen. Auch ich gebe meine Empfehlungen immer wieder (z. B. auf Instagram) weiter. Schau gerne auch auf meinem Kanal ina.moeller.brautstyling vorbei :-) 

 

Warum sind die richtigen Styling-Produkte so wichtig? Wenn du Produkte verwendest, deren Qualität nicht passt, kann es passieren, dass deine Frisur am Ende fettig oder verklebt wirkt. Das ist generell nicht schön anzusehen, aber bei frizzigem Haar ganz besonders, denn das nimmt der Frisur wieder diesen natürlichen Glanz, die Lockerheit und Frischheit, die wir erzielen wollen.

 

 

 

Mein persönliches Must-have Produkt ist die Styling Creme von Schwarzkopf Osis+ Tame Wild.

 

Es bändigt nicht nur die frizzigen Haare, sondern verleiht dem Haar den Schein von Feuchtigkeit und Glanz. Auch bei einer Braut mit Naturkrause kann man einen tollen Vorher-Nachher-Effekt erzielen. Wichtig dabei ist, die Creme vorher auf den Händen zu verteilen und dann ins Haar zu geben und gleichmäßig auf jeder gelockten Strähne einzuarbeiten.

 

Sollten noch vereinzelt Haare wegstehen, kann man diese sehr gut mit dem Silhouette Pump Haarspray ansprühen und mit dem Finger leicht nachfahren, sodass sich auch die letzten Härchen legen.

 

Achtung: Verwende dieses Haarspray mit genügend Abstand, da das Haar durch den Pumpkopf schnell zu feucht wird.

 

 

So, das waren sie, meine 4 simplen, aber ultimativen Tipps, um mit frizzigem Haar fertig zu werden und die Braut an ihrem Hochzeitstag in vollem Glanz erstrahlen zu lassen.

 

 

Ich hoffe sehr, dass dir meine Tipps eine Hilfe sind und du dich gewappnet für diese herausfordernde Haarstruktur, dem Frizz, fühlst. Merk dir: Geht nicht, gibt es nicht! Du wirst die richtigen Produkte finden und mit der Zeit und der Übung auch routiniert an frizzige Haare herangehen und du wirst ganz sicher überrascht sein, welch tolle Ergebnisse du selbst erzielen kannst!

 

 

In jedem Fall freue ich mich auf einen Kommentar von dir! Lass mich teilhaben an deinen Erfahrungen. Haben dir meine Tipps geholfen? Wenn nicht, dann erzählt mir auch gerne, woran es gescheitert ist! Solltest du auch noch Tipps haben, die du mit mir und meiner Community teilen willst/würdest, dann würde ich mich natürlich auch mega darüber freuen!

 

Inzwischen viel Spaß beim Üben!

 

Deine Ina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0